Cyber Security Practitioner

 

Der Zertifikatskurs „Cyber Security Practitioner" wurde im Rahmen der Allianz für Cyber-Sicherheit vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und dem ISACA Germany Chapter e. V. in Kooperation entwickelt.

Der Kurs gibt eine Einführung in die wesentlichen Aspekte der Cyber-Sicherheit und die aktuelle Bedrohungslage. Er vermittelt die Prinzipien und Vorgehensweise zur Durchführung eines Cyber-Sicherheits-Checks gemäß „Leitfaden Cyber-Sicherheitscheck“. 

Das grundlegende Verständnis für die Durchführung des Cybersicherheitschecks wird durch die Kursteilnahme und die erfolgreiche Zertifikatsprüfung am Ende des Kurses bestätigt. Die Zertifikatsinhaber sind somit qualifiziert einen Cybersicherheitscheck durchzuführen.

Zentraler Gegenstand der Zertifikatsprüfung sind die Inhalte des Leitfadens "Cyber-Sicherheits-Check" (engl.: Guide Cyber Security Check) in der Version 2 vom ISACA Germany Chapter und BSI.

Die Gültigkeit des Zertifikats ist auf 3 Jahre begrenzt. Durch den Nachweis 6 durchgeführter Cyber-Sicherheits-Checks oder äquivalenter Prüfungen wie auch alternativ 3 durchgeführter Cyber-Sicherheits-Checks sowie 24 CPE kann ein gültiges Zertifikat verlängert werden. Das Antragsformular sowie weitere Infos zur Rezertifizierung erhalten Sie über info [at] isaca.de. Die Zertifikatsinhaber werden auf Wunsch in einem öffentlichen Register auf der Webseite vom ISACA Germany Chapter geführt.

Mehr Info und anmeldung [at] isaca.de (Anmeldung) zum Zertifikatskurs: www.isaca.de/cyber-security-practitioner