Prüfer müssen nach den einschlägigen Berufsstandards über eine ausreichende Fachkompetenz in einem Prüffeld verfügen, um dieses mit dem notwendigen Sachverstand prüfen und beurteilen zu können.

Ein wichtiges Instrument zum Nachweis dieser Fachkompetenz ist die Zertifizierung. Der ISACA Germany Chapter e.V. hat in Kooperation mit der IBS Schreiber GmbH ein Zertifikat entwickelt, um für Sie einen objektiven und angesehenen Qualitätsnachweis Ihrer Fachkenntnis gegenüber Kunden und Arbeitgebern bereitzustellen. Die IBS Schreiber GmbH führt seit vielen Jahren auf Prüfer zugeschnittene SAP-Seminare erfolgreich durch und ist in diesem Segment Marktführer im deutschsprachigen Raum.

Wesentlich für den Unternehmenserfolg sind Ordnungsmäßigkeit und Sicherheit der Geschäftsprozesse und deren Abbildung im SAP-System. Dies bedeutet, dass Prüfungen des SAP-Systems für Revisoren und externe Prüfer obligatorisch sind. Um diese Prüfungen professionell, effektiv und effizient durchführen zu können, ist umfangreiches Fachwissen nötig.

Für weitere Informationen und zur Anmeldung zu den vorbereitenden Kursen und zur Zertifizierungsprüfung besuchen Sie die Internetseite der IBS Schreiber GmbH oder schicken Sie eine E-Mail an casap@ibs-schreiber.de .  

Termine der Vorbereitungskurse und Zertifikatsprüfung für 2019:

Kurs 1: Prüfen der Sicherheit und Berechtigungen in SAP-Systemen
14. bis 18. Januar 2019
8. bis 12. Juli 2019
Ort: Hamburg

Kurs 2: Prüfen von Geschäftsprozessen in SAP-Systemen
21. bis 25. Januar 2019
15. bis 19. Juli 2019
Ort: Hamburg

Preise:

Kurs 1: 2.100,- EUR für ISACA-Mitglieder, 2.490,- für Nicht-Mitglieder.
Kurs 2: 2.100,- EUR für ISACA-Mitglieder, 2.490,- für Nicht-Mitglieder.
Zertifikatsprüfung: 400,- EUR für ISACA-Mitglieder, 490,- EUR für Nicht-Mitglieder.
Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt.

Der Certified Information Systems Auditor (CISA) ist die weltweit anerkannte Zertifizierung für Fachleute, die sich mit Fragen zu IT-Strategie, IT-Management, Prüfung und Überwachung von IT-Systemen und IT-Prozessen sowie deren Wertschöpfung im Unternehmen befasst.

Der Erwerb des Titels eines CISA weist Sie als qualifizierten Experten im Bereich der IT-Prüfung und IT-Steuerung aus. Wer Inhaber des Titels eines CISA ist, besitzt erwiesenermaßen die Eignung, IT-Prüfungen in Übereinstimmung mit weltweit anerkannten Standards und Richtlinien durchzuführen, um dadurch sicherzustellen, dass die IT- und Geschäftssysteme eines Unternehmens angemessen gesteuert und überwacht werden.

Das CISA-Examen besteht aus 150 Multiple-Choice-Fragen, die innerhalb von vier Stunden bearbeitet werden müssen. Die Fragen beziehen sich auf fünf Bereiche, die die ISACA im Rahmen der aktuellen Analyse der CISA-Berufspraxis ermittelt hat.

Ein Präsenzkurs des ISACA Germany Chapter e.V. ist eine wichtige Komponente bei der Examensvorbereitung:

  • Lernen Sie Gleichgesinnte kennen – so lassen sich idealerweise auch Lerngruppen bilden.
  • Profitieren Sie von den praktischen Tipps der Referenten.
  • Diskutieren Sie die richtigen und falschen Antworten von Übungsfragen mit den Referenten und den anderen Kursteilnehmern.

Der Vorbereitungskurs findet auf Deutsch statt, ab 2019 jedoch mit englischsprachigen Schulungsmaterialen.

Termine für 2018:

Tag 1-2: 26./27. Oktober 2018
Tag 3-4: 2./3. November 2018
Ort: Frankfurt am Main

Termine für 2019:

Kurs 1 (Kurs-Nr. CISA_2019_1)
Tag 1-2: 7./8. Februar 2019 (Do., Fr.)
Tag 3-4: 14./15. Februar 2019 (Do., Fr.)
Ort: Köln

Kurs 2 (Kurs-Nr. CISA_2019_2)
Tag 1-4: 8. bis 11. April 2019 (Mo.-Do.)
Ort: Frankfurt am Main

Kurs 3 (Kurs-Nr. CISA_2019_3)
Tag 1-2: 16./17. Mai 2019 (Do., Fr.)
Tag 3-4: 23./24. Mai 2019 (Do., Fr.)
Ort: Berlin

Kurs 4 (Kurs-Nr. CISA_2019_4)
Tag 1-2: 4./5. Juli 2019 (Do., Fr.)
Tag 3-4: 11./12. Juli 2019 (Do., Fr.)
Ort: München

Kurs 5 (Kurs-Nr. CISA_2019_5)
Tag 1-2: 19./20. September 2019 (Do., Fr.)
Tag 3-4: 26./27. September 2019 (Do., Fr.)
Ort: Hamburg

Kurs 6 (Kurs-Nr. CISA_2019_6)
Tag 1-2: 22./23. November 2019 (Fr., Sa.)
Tag 3-4: 29./30. November 2019 (Fr., Sa.)
Ort: Frankfurt am Main

Kursgebühren:

Die 2018 geltenden Kursgebühren betragen 990,- EUR für ISACA-Mitglieder; 1.290,- EUR für Nicht-Mitglieder.
Ab 2019 betragen die Kursgebühren für ISACA-Mitglieder 1.199,- EUR, für Nicht-Mitglieder 1.499,- EUR.

Die Preise beinhalten die Seminarkosten inklusive Technik, die Bereitstellung von Schulungsunterlagen und die Verpflegung im Seminarhotel (ohne Übernachtung).

Anmeldung:

Zur Anmeldung zum Zertifikatskurs nutzen Sie bitte das unten stehende Formular oder senden Sie eine kurze E-Mail an anmeldung@isaca.de unter Angabe folgender Informationen: Name, Rechnungsadresse und bei Mitgliedern auch die ISACA-Id des Kursteilnehmers.

Für sämtliche Seminarbuchungen gelten unsere AGBs. Wir weisen darauf hin, dass bei Nicht-Erreichung der Mindestteilnehmerzahl der Kurs durch ISACA abgesagt werden kann.

Der Certified Information Security Manager (CISM) ist eine weltweit anerkannte Zertifizierung für Fachleute, die sich mit Fragen zu Informationssicherheit befassen. Im Gegensatz zum CISA richtet er sich nicht an Revisoren, sondern Fachkräfte, die für das Management der Informationssicherheit zuständig sind. Der Erwerb des Titels eines CISM weist Sie als qualifizierten Experten im Bereich des Managements der Informationssicherheit aus.

Das CISM-Examen besteht aus 200 Multiple-Choice-Fragen, die innerhalb von vier Stunden bearbeitet werden müssen. Die Fragen beziehen sich auf die vier Bereiche, welche die ISACA im Rahmen der aktuellen Analyse der CISM-Berufspraxis ermittelt hat. Detaillierte Informationen finden Sie auf www.isaca.org/cism.

Ein Präsenzkurs des ISACA Germany Chapter e.V. ist eine wichtige Komponente bei der Examensvorbereitung:

  • Lernen Sie Gleichgesinnte kennen – so lassen sich idealerweise auch Lerngruppen bilden.
  • Profitieren Sie von den praktischen Tipps der Referenten.
  • Diskutieren Sie die richtigen und falschen Antworten von Übungsfragen mit den Referenten und den anderen Kursteilnehmern.

Der Vorbereitungskurs findet auf Deutsch mit englischsprachigen Schulungsmaterialen statt.

Termine für 2018:

  • Kurs-Nr. CISM_2018_6
    9./10. November 2018, München

Termine für 2019:

  • Kurs 1 (Kurs-Nr. CISM_2019_1)
    21./22. Februar 2019 (Do., Fr.), Berlin
  • Kurs 2 (Kurs-Nr. CISM_2019_2)
    12./13. April 2019 (Fr., Sa.), Frankfurt am Main
  • Kurs 3 (Kurs-Nr. CISM_2019_3)
    23./24. Mai 2019 (Do., Fr.), München
  • Kurs 4 (Kurs-Nr. CISM_2019_4)
    22./23. August 2019 (Do., Fr.), Hamburg
  • Kurs 5 (Kurs-Nr. CISM_2019_5)
    12./13. September 2019 (Do., Fr.), Köln
  • Kurs 6 (Kurs-Nr. CISM_2019_6)
    7./8. November 2019 (Do., Fr.), Frankfurt am Main

Kursgebühren:

Die 2018 geltenden Kursgebühren betragen 590,- EUR für ISACA-Mitglieder; 690,- EUR für Nicht-Mitglieder.
Ab 2019 betragen die Kursgebühren für ISACA-Mitglieder 699,- EUR, für Nicht-Mitglieder 899,- EUR.

Die Preise beinhalten die Seminarkosten inklusive Technik, die Bereitstellung von Schulungsunterlagen und die Verpflegung im Seminarhotel (ohne Übernachtung).

Anmeldung:

Zur Anmeldung zum Zertifikatskurs nutzen Sie bitte das unten stehende Formular oder senden Sie eine kurze E-Mail an anmeldung@isaca.de unter Angabe folgender Informationen: Name, Rechnungsadresse und bei Mitgliedern auch die ISACA-Id des Kursteilnehmers.

Für sämtliche Seminarbuchungen gelten unsere AGBs. Wir weisen darauf hin, dass bei Nicht-Erreichung der Mindestteilnehmerzahl der Kurs durch ISACA abgesagt werden kann.

Der Zertifikatskurs „COBIT® 5 Assessor" ist das von der APMG International im Auftrag der ISACA akkreditierte Aufbauseminar zum Rahmenwerk COBIT® 5 und des darin enthaltenen Prozessreifegradmodells.

Der Kurs beinhaltet im Wesentlichen die Inhalte des "COBIT 5 - Assessment Programme". Dieses besteht aus den Dokumenten

  • COBIT® 5 - Process Assessment Model (PAM)
  • COBIT® 5 - Assessor Guide und
  • COBIT® 5 - Self Assessment.

Die Teilnehmer erhalten im Kurs jeweils ein persönliches Exemplar der Dokumente. Das Seminar vermittelt die grundlegende Vorgehensweise und Inhalte zur Durchführung einer Prozessreifegradbewertung der 37 COBIT® Prozesse auf Basis ISO/IEC 15504.

Dieses Seminar bieten wir aktuell nur auf Anfrage als Inhouse-Seminar an. Sollten Sie daran Interesse haben, fordern Sie Ihr maßgeschneidertes Angebot unter anmeldung@isaca.de an. Die Teilnahme an dem Seminar ist nur für ISACA-Mitglieder möglich.

Der Zertifikatskurs „COBIT® 5 Foundation" ist das von der APMG International im Auftrag der ISACA akkreditierte Grundlagenseminar zum Rahmenwerk COBIT® 5. Der Kurs beinhaltet im Wesentlichen die Inhalte der drei COBIT 5 Dokumente

  • COBIT® 5 - Business Framework,
  • COBIT® 5 - Enabling Processes und
  • COBIT® 5 - Assessment Programme.

Das Seminar vermittelt die grundlegenden Konzepte und Prinzipien von COBIT® 5. Sie lernen, welche Aspekte, Methoden, Prozesse und Verantwortlichkeiten im Rahmen der Governance und des Managements der Unternehmens-IT eine wichtige Rolle spielen.

Die Teilnahme des Seminars ist nur für ISACA-Mitglieder möglich.

Dieses Seminar bieten wir aktuell nur auf Anfrage als Inhouse-Seminar an. Sollten Sie daran Interesse haben, fordern Sie Ihr maßgeschneidertes Angebot unter anmeldung@isaca.de an.

Der Zertifikatskurs „COBIT® 5 Implementation" ist das von der APMG International im Auftrag der ISACA akkreditierte Aufbauseminar zum Rahmenwerk COBIT® 5 und deren Umsetzung in der Praxis.

Der Kurs beinhaltet im Wesentlichen die Inhalte des Dokumentes

  • COBIT® 5 - Implementation

Die Teilnehmer erhalten im Kurs jeweils ein persönliches Exemplar dieses Dokumentes. Das Seminar vermittelt die grundlegende Vorgehensweise zur Umsetzung der in COBIT® 5 enthaltenen Governance und Management Instrumente der Unternehmens-IT

Dieses Seminar bieten wir aktuell nur auf Anfrage als Inhouse-Seminar an. Sollten Sie daran Interesse haben, fordern Sie Ihr maßgeschneidertes Angebot unter anmeldung@isaca.de an. Die Teilnahme an dem Seminar ist nur für ISACA-Mitglieder möglich.

Certified in Risk and Information Systems Control (CRISC) ist die einzige Zertifizierung, die IT-Fachspezialisten auf die einzigartigen Herausforderungen des IT- und Unternehmensrisikomanagements vorbereitet und diese als strategische Partner für das Unternehmen positioniert.

Der Erwerb des CRISC-Titels weist Sie als qualifizierten Experten im Bereich des Risikomanagements aus, der in der Lage ist, im Unternehmen sowohl in übergeordneten Bereichen als auch in der IT Risiken angemessen zu steuern, zu überwachen und zu beurteilen.

Ein Präsenzkurs des ISACA Germany Chapter e. V. ist eine wichtige Komponente bei der Examensvorbereitung:

  • Lernen Sie Gleichgesinnte kennen – so lassen sich idealerweise auch Lerngruppen bilden.
  • Profitieren Sie von den praktischen Tipps der Referenten.
  • Diskutieren Sie die richtigen und falschen Antworten von Übungsfragen mit den Referenten und den anderen Kursteilnehmern.

Der Vorbereitungskurs findet auf Deutsch mit englischsprachigen Schulungsmaterialen statt.

Termine für 2018:

21. bis 23. November 2018 (Mi.-Fr.) in Frankfurt am Main

Termine für 2019:

21. bis 23. März 2019 (Do.-Sa.) in Hamburg

4. bis 6. September 2019 (Mi.-Fr.) in Frankfurt am Main

Kursgebühren:

899,- EUR für ISACA-Mitglieder; 1.199,- EUR für Nicht-Mitglieder. Die Preise beinhalten die Seminarkosten inklusive Technik, die Bereitstellung von Schulungsunterlagen und die Verpflegung im Seminarhotel (ohne Übernachtung).

Anmeldung:

Zur Anmeldung zum Zertifikatskurs nutzen Sie bitte das unten stehende Formular oder senden Sie eine kurze E-Mail an anmeldung@isaca.de, unter Angabe folgender Informationen: Name, Rechnungsadresse und bei Mitgliedern auch die ISACA-Id des Kursteilnehmers.

Für sämtliche Seminarbuchungen gelten unsere AGBs. Wir weisen darauf hin, dass bei Nicht-Erreichung der Mindestteilnehmerzahl der Kurs durch ISACA abgesagt werden kann.

Der Zertifikatskurs „Cyber Security Practitioner“ wurde im Rahmen der Allianz für Cyber-Sicherheit vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und dem ISACA Germany Chapter e.V. in Kooperation entwickelt.

Der Kurs gibt eine Einführung in wesentliche Aspekte der Cyber-Sicherheit und vermittelt den Teilnehmern insbesondere Vorgehensweise und Prinzipien zur Durchführung eines Cyber-Sicherheits-Checks gemäß dem Leitfaden "Cyber-Sicherheits-Check". Mit dem Leitfaden „Cyber-Sicherheits-Check“ haben das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und das ISACA Germany Chapter e.V. eine praxisorientierte Vorgehensweise zur Beurteilung der Cyber-Sicherheit in Unternehmen und Behörden entwickelt. In sieben Schritten werden Auftragserteilung, Risiko-Exposition, Dokumentation, Vor-Ort-Beurteilung sowie Nachbereitung und Berichterstattung vermittelt.

Darüber hinaus wird auf die Beurteilungsmethoden, das Beurteilungsschema, die Maßnahmenziele und die Qualität der Durchführung eingegangen. Das grundlegende Verständnis wird durch die Kursteilnahme und die erfolgreiche Zertifikatsprüfung (Prüfungsteilnahme mehrfach möglich) am Ende des Kurses bestätigt.

Zur Anmeldung zum Zertifikatskurs senden Sie bitte eine kurze Email an anmeldung@isaca.de.

Termine für 2018:

23. November 2018 in Berlin

Termine für 2019:

Kurs 1 (Kurs-Nr. CSP_2019_1)
1. Februar 2019 (Fr.) in Frankfurt am Main

Kurs 2 (Kurs-Nr. CSP_2019_2 )
29. März 2019 (Fr.) in Hamburg

Kurs 3 (Kurs-Nr. CSP_2019_3)
17. Mai 2019 (Fr.) in Düsseldorf

Kurs 4 (Kurs-Nr. CSP_2019_4)
17. September 2019 (Di.) in Berlin

Kurs 5 (Kurs-Nr. CSP_2019_5)
28. November 2019 (Do.) in
Frankfurt am Main

Preise:
Für 2018: 788,- für ISACA-Mitglieder, 988,- Euro für Nicht-Mitglieder.
Für 2019: 799,- für ISACA-Mitglieder, 999,- Euro für Nicht-Mitglieder.
Studenten bis 27 Jahren erhalten 50 % Rabatt. Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt. 
Die Preise beinhalten die Zertifizierungsgebühr, die Seminarkosten inklusive Technik, die Bereitstellung von Schulungsunterlagen und die Verpflegung im Seminarhotel.

Gegenstand des Zertifikats sind die Kerninhalte von COBIT 5 for Assurance sowie die Grundelemente des ISACA IS Audit/Assurance Framework (ITAF).

In diesem Seminar lernen Sie:

  • COBIT 5 for Assurance
  • ISACA IS Audit/Assurance Framework (ITAF)
  • Kernelemente (Enabler) einer Assurance-Funktion
  • Phasen des Audit/Assurance-Prozesses
  • COBIT for Assurance und ITAF im Verhältnis zu anderen Standards und Praktiken

Termine 2019: 

Kurs 1 (Kurs-Nr. ITAP_2019_1)
6./7. Mai 2019 (Mo./Di.), Berlin

Kurs 2 (Kurs-Nr. ITAP_2019_2)
27./28. September 2019 (Fr./Sa.), Frankfurt am Main

Kursgebühren: 
699,- EUR für ISACA-Mitglieder, 899,- EUR für Nicht-Mitglieder. Die Preise beinhalten die Zertifizierungsgebühr, die Seminarkosten inklusive Technik, die Bereitstellung von Schulungsunterlagen und die Verpflegung im Seminarhotel (ohne Übernachtung). Die Kursgebühren sind gemäß § 4 Nr. 22a UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Anmeldung:

Zur Anmeldung zum Zertifikatskurs nutzen Sie bitte das unten stehende Formular oder senden Sie eine kurze E-Mail an anmeldung@isaca.de unter Angabe folgender Informationen: Name, Rechnungsadresse und bei Mitgliedern auch die ISACA-Id des Kursteilnehmers.

Für sämtliche Seminarbuchungen gelten unsere AGBs. Wir weisen darauf hin, dass bei Nicht-Erreichung der Mindestteilnehmerzahl der Kurs durch ISACA abgesagt werden kann.

Anmeldung und weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Frankfurt School of Finance & Management.

Gegenstand des Seminars ist die Anwendung der Kerninhalte von COBIT für die Umsetzung einer effektiven IT-Governance und eines effektiven IT-Managements und damit auch einer effektiven IT-Compliance. Das Seminar ist als Kurs von Praktikern für Praktiker konzipiert.

Die Teilnehmer erlernen praktische Umsetzungshilfen zur Anwendung des Rahmenwerkes und erfahren, welche COBIT-Elemente in Unternehmen verstärkt zum Einsatz kommen. In Gruppenübungen simulieren die Teilnehmer auf Basis einer Fallstudie sowohl den Einsatz der COBIT Zielkaskade als auch die Anwendung des Reifegradmodells. Die Teilnehmer lernen, welchen Nutzen das Rahmenwerk für die Governance und das Management von Informationstechnologie hat und welche Elemente bei der Bewältigung spezieller Herausforderungen in Unternehmen einen Mehrwert erbringen.

Der Zertifikatskurs „IT-Governance & IT-Compliance Practitioner“ ergänzt das eLearning „IT-Governance & IT-Compliance Basic“ bzw. die eigene Auseinandersetzung mit COBIT 5 durch das Fachbuch „Praxiswissen COBIT“ um die Einübung und Diskussion der wesentlichen Anwendungsszenarien von COBIT 5.

Termine für 2019:

Kurs 1 (Kurs-Nr. ITGCP_2019_1)
19./20. Februar 2019 (Di., Mi.) in Hamburg

Kurs 2 (Kurs-Nr. ITGCP_2019_2)
4./5. April (Do., Fr.) 2019 in München

Kurs 3 (Kurs-Nr. ITGCP_2019_3)
27./28. August 2019 (Di., Mi.) in Berlin

Kurs 4 (Kurs-Nr. ITGCP_2019_4)
19./20. November 2019 (Di., Mi.)
in Frankfurt am Main

Kursgebühren:

Die 2018 geltenden Kursgebühren betragen 690,- EUR für ISACA-Mitglieder; 880,- EUR für Nicht-Mitglieder. 
Ab 2019 betragen die Kursgebühren für ISACA-Mitglieder 699,- EUR, für Nicht-Mitglieder 899,- EUR.

Die Preise beinhalten die Zertifizierungsgebühr, die Seminarkosten inklusive Technik, die Bereitstellung von Schulungsunterlagen und die Verpflegung im Seminarhotel (ohne Übernachtung).

Anmeldung:

Zur Anmeldung zum Zertifikatskurs nutzen Sie bitte das unten stehende Formular oder senden Sie eine kurze E-Mail an anmeldung@isaca.de unter Angabe folgender Informationen: Name, Rechnungsadresse und bei Mitgliedern auch die ISACA-Id des Kursteilnehmers.

Für sämtliche Seminarbuchungen gelten unsere AGBs. Wir weisen darauf hin, dass bei Nicht-Erreichung der Mindestteilnehmerzahl der Kurs durch ISACA abgesagt werden kann.

Anmeldung und weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Frankfurt School of Finance & Management.

Gegenstand des Seminars sind die Kerninhalte des Leitfadens „COBIT 5 for Information Security“. In diesem Seminar lernen Sie:

  • Umgang mit dem Leitfaden COBIT 5 for Information Security
  • Aufbau eines Informationssicherheitsmanagementsystems
  • Integration von Informationssicherheit in ein Unternehmen
  • Gute Praktiken für Organisation, Prozesse und Services im Zusammenhang mit Informationssicherheit.

Termine für 2019:

Kurs 1 (Kurs-Nr. ITISP_2019_1)
14./15. März 2019 (Do., Fr.) in Berlin

Kurs 2 (Kurs-Nr. ITISP_2019_2)
27./28. Juni 2019 (Do., Fr.) in Köln
Die Kurssprache ist Englisch.

Kurs 3 (Kurs-Nr. ITISP_2019_3)
21./22. Oktober 2019 (Mo., Di.) in Frankfurt am Main

Kursgebühren: 

699,- EUR für ISACA-Mitglieder, 899,- EUR für Nicht-Mitglieder. Die Preise beinhalten die Zertifizierungsgebühr, die Seminarkosten inklusive Technik, die Bereitstellung von Schulungsunterlagen und die Verpflegung im Seminarhotel (ohne Übernachtung). Die Kursgebühren sind gemäß § 4 Nr. 22a UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Anmeldung:

Zur Anmeldung zum Zertifikatskurs nutzen Sie bitte das unten stehende Formular oder senden Sie eine kurze E-Mail an anmeldung@isaca.de unter Angabe folgender Informationen: Name, Rechnungsadresse und bei Mitgliedern auch die ISACA-Id des Kursteilnehmers.

Für sämtliche Seminarbuchungen gelten unsere AGBs. Wir weisen darauf hin, dass bei Nicht-Erreichung der Mindestteilnehmerzahl der Kurs durch ISACA abgesagt werden kann.

Gegenstand des Zertifikats ist die Anwendung der Kerninhalte des Leitfadens „COBIT 5 for Risk“ für die Umsetzung eines effektiven IT-Risikomanagements. Das Seminar ist als Kurs von Praktikern für Praktiker konzipiert.

Die Teilnehmer erlernen praktische Umsetzungshilfen zur Anwendung des Rahmenwerkes „COBIT 5 for Risk“, um diese dann in ihrem Unternehmen anzuwenden. Anhand vieler praktischer Übungen wird der Umgang mit dem Leitfaden geübt und die Teilnehmer werden zum Erarbeiten eigener Lösungen auf Basis von COBIT 5 for Risk angeleitet.

Der Zertifikatskurs „IT Risk Practitioner“ ergänzt den Zertifikatskurs „IT-Governance & IT-Compliance Practitioner“ um die wesentlichen Inhalte des Leitfadens „COBIT 5 for Risk“ und dessen praktische Anwendung.

Termine für 2018:

25./26. Oktober 2018, Frankfurt am Main

Termine für 2019:

  • Kurs 1 (Kurs-Nr. ITRP_2019_1)
    21./22. Februar 2019 (Do., Fr.) in Hamburg
  • Kurs 2 (Kurs-Nr. ITRP_2019_2)
    5./6. September 2019 (Do., Fr.) in Berlin
  • Kurs 3 (Kurs-Nr. ITRP_2019_3)
    21./22. November 2019 (Do., Fr.) in Frankfurt am Main

Kursgebühren:

Die 2018 geltenden Kursgebühren betragen 680,- EUR für ISACA-Mitglieder; 880,- EUR für Nicht-Mitglieder.
Ab 2019 betragen die Kursgebühren für ISACA-Mitglieder 699,- EUR, für Nicht-Mitglieder 899,- EUR.

Die Preise beinhalten die Zertifizierungsgebühr, die Seminarkosten inklusive Technik, die Bereitstellung von Schulungsunterlagen und die Verpflegung im Seminarhotel (ohne Übernachtung).

Anmeldung:

Zur Anmeldung zum Zertifikatskurs nutzen Sie bitte das unten stehende Formular oder senden Sie eine kurze E-Mail an anmeldung@isaca.de unter Angabe folgender Informationen: Name, Rechnungsadresse und bei Mitgliedern auch die ISACA-Id des Kursteilnehmers.

Für sämtliche Seminarbuchungen gelten unsere AGBs. Wir weisen darauf hin, dass bei Nicht-Erreichung der Mindestteilnehmerzahl der Kurs durch ISACA abgesagt werden kann.

Die Aufgaben des „allgemeinen“ Compliance-Officers im Unternehmen konzentrierten sich im Wesentlichen auf Kontrolle der Einhaltung der externen rechtlichen Normen, beispielsweise hinsichtlich Kartellrecht, Anti-Korruption, der ordnungsgemäßen, transparenten Rechnungslegung, ethischem Geschäftsverhalten, Stichwort“ ehrbare Kaufmann“ sowie dem internen Regelwerk, wie den gültigen Betriebsvereinbarungen.

Allerdings, ohne die Informationstechnologie (IT) ist heute kaum ein Unternehmen in Lage, seinen Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten. Eine Bilanz kann ohne die Hilfe von Software, und damit bedingt, mit entsprechender Hardware, nicht erstellt bzw. im Rahmen des Jahresabschlusses geprüft werden. Die meisten Kommunikations- und Logistikstrukturen zwischen den Unternehmen, deren Kunden und den eigenen Lieferanten basieren auf elektronischen Medien bzw. nutzen das Internet. Die Unternehmenshomepage ist inzwischen obligatorisch, die Nutzung sozialer Medien für Vertriebsaktivitäten Normalität. Mit Providern werden Wartungsverträge abgeschlossen. Software darf nur lizensiert genutzt werden. 

Das Grundlagenseminar gibt Ihnen einen Überblick über die wesentlichen Inhalte von IT-Compliance und zeigt Ihnen den roten Faden, wie Sie sich strukturiert mit der Thematik  befassen und sie diese kompetent in der Praxis anwenden können.

Dieses Seminar bieten wir aktuell nur auf Anfrage als Inhouse-Seminar an. Sollten Sie daran Interesse haben, fordern Sie Ihr maßgeschneidertes Angebot unter anmeldung@isaca.de an. 

Das Seminar zeigt Ihnen Methoden und Tools mit Hilfe derer IT-Compliance Management Systeme effizient und angemessen gesteuert werden können, und Ihnen so mehr Zeit für Gespräche und strategische Planungen verschafft. 

In diesem Zusammenhang lernen Sie das IT-Governance Framework COBIT 5 kennen. Zusätzlich informieren Sie die Referenten  über aktuelle Entwicklungen bzw. möglicherweise anstehender neuer Standards oder  Gesetzesänderungen, das „IT-Compliance Universe“ betreffend. 

Das Seminar soll ebenfalls dem gemeinsamen Erfahrungsaustausch und der Erörterung von Problemen dienen. Neben den seitens der Seminarleitung zur Verfügung gestellten Case Studies, die in Eigenarbeit im Anschluss mit allen Seminarteilnehmern diskutiert werden, können auch eigen Beispiele aufgegriffen und ex post analysiert werden.

Dieses Seminar bieten wir aktuell nur auf Anfrage als Inhouse-Seminar an. Sollten Sie daran Interesse haben, fordern Sie Ihr maßgeschneidertes Angebot unter anmeldung@isaca.de an. 

In vielen Branchen wächst die Bedeutung der IT nachhaltig. Sollte das auch für Ihr Unternehmen zutreffen, dann sind Governance und Compliance aktuelle Herausforderungen beim Management Ihrer Unternehmens-IT.
Dieser E-Learning Kurs vermittelt Ihnen Kenntnisse zu dem wichtigsten Governance- und Management-Framework für die Unternehmens-IT: COBIT 5.

COBIT 5 unterstützt Sie, die Unternehmens-IT effektiv zu steuern und zu managen.
In diesem E-Learning-Kurs lernen Sie, wie COBIT 5 funktioniert. DasTraining führt Sie an die wesentlichen Konzepte in einfachen Schritten heran. Sie werden das große Ganze verstehen, aber auch einzelne Elemente von COBIT direkt praktisch nutzen können.

Mit COBIT 5 lernen Sie ein Framework kennen, das Sie dabei unterstützt,

• Ihre IT zielorientiert an der Unternehmensstrategie auszurichten,
• mit Risiken angemessen umzugehen,
• Ressourcen verantwortlich einzusetzen.

Der Kurs läuft in jedem modernen Browser und auf mobilen Geräten, damit Sie an jedem Ort Ihrer Wahl für eine angenehme Lernatmosphäre sorgen können.

Die Digitalisierung von Produkten und die Transformation zu Services beschleunigt zunehmend auch die Innovationszyklen im Bereich der zugrundeliegenden Geschäftsmodelle. Die rapide sinkenden initialen Kosten für die Infrastruktur einer digitalen Wertschöpfung schafft den idealen Rahmen für Startups, bestehende Geschäftsmodelle durch Innovationen aus den Angeln zu heben. Nicht nur Startups aus dem Silicon Valley stellen damit ernstzunehmende Konkurrenten für etablierte Organisationen dar. Deren Erfolg basiert nicht allein auf digitaler Produkt- und Service-Innovation sondern auch im Schaffen innovativer Geschäftsmodelle. Innovatives Design von Geschäftsmodellen wird zu einer Kernkompetenz eines jeden Innovationsteams.

Mit Business Model Innovation und Lean Startup hat das agile Mindset Einzug in die Unternehmensstrategie gehalten. Um sich vor der digitalen Disruption ihrer Geschäftsmodelle zu schützen, adaptieren etablierte Unternehmen die Innovationsmethode Lean Startup und  Business Model Innovation für ihre Innovationsprojekte. Visuelles Design und Management von Ideen, agiles iteratives Prototyping und Testen von neuen Geschäftsmodellen mit Design Thinking und Lean Startup gehört mittlerweile zum Status Quo eines jeden Startups. Von dieser Praxis und Arbeitskultur können Innovationsvorhaben in größeren Unternehmen viel lernen.  

Zweck des Seminars ist es, Ihnen einen Einblick in die Werkzeuge, den Prozess und die Innovationskultur von Startups zu vermitteln. Das Seminar richtet sich an Innovations-Manager und Führungskräfte, die ihren Unternehmen helfen, auf die digitale Disruption mit eigenen Innovationen zu reagieren. Ein Schwerpunkt des Seminars ist Innovation mit den Mitteln der Business Model Innovation und Lean Startup im Kontext großer Unternehmen.

Dieses Seminar bieten wir aktuell nur auf Anfrage als Inhouse-Seminar an. Sollten Sie daran Interesse haben, fordern Sie Ihr maßgeschneidertes Angebot unter anmeldung@isaca.de an. 

Der Kurs bietet das vom BSI entwickelte einheitliche Schulungspaket an, in dem die Besonderheiten in Bezug auf die Prüfung Kritischer Infrastrukturen zur Kompetenzentwicklung im Bereich "Zusätzliche Prüfverfahrens-Kompetenz für § 8a BSIG" vermittelt werden.

Der Kurs basiert daher auf den Empfehlungen der "Orientierungshilfe zu Nachweisen gemäß § 8a (3) BSIG" (siehe auch BSI: http://bit.ly/2rgHI3G)

Der Kurs ist in vier Module und eine Prüfung unterteilt:

  • Modul 1: Das IT-Sicherheitsgesetz
  • Modul 2: Die BSI-Kritisverordnung
  • Modul 3: Die Prüfgrundlage
  • Modul 4: Die Prüfnachweise nach IT-Sicherheitsgesetz
  • sowie eine Abschlussprüfung

Zur Anmeldung zum Zertifikatskurs senden Sie bitte eine kurze Email an anmeldung@isaca.de.

Termin für 2018:

14.-16. November 2018, Berlin
 

Die Termine für 2019 werden in Kürze veröffentlicht.

Preise 2018:

1.140,- EUR für ISACA-Mitglieder, 1.390,- EUR für Nicht-Mitglieder. Die Preise beinhalten die Zertifizierungsgebühr, die Seminarkosten inklusive Technik, die Bereitstellung von Schulungsunterlagen und die Verpflegung im Seminarhotel (ohne Übernachtung). Die Kursgebühren sind gemäß § 4 Nr. 22a UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Anmeldung:

Zur Anmeldung zum Zertifikatskurs nutzen Sie bitte das unten stehende Formular oder senden Sie eine kurze E-Mail an anmeldung@isaca.de unter Angabe folgender Informationen: Name, Rechnungsadresse und bei Mitgliedern auch die ISACA-Id des Kursteilnehmers.

Für sämtliche Seminarbuchungen gelten unsere AGBs. Wir weisen darauf hin, dass bei Nicht-Erreichung der Mindestteilnehmerzahl der Kurs durch ISACA abgesagt werden kann.