CRISC

CRISC

An wen richtet sich die CRISC™-Zertifizierung?

Die CRISC™-Zertifizierung richtet sich an Fachexperten, die sich auf dem Gebiet von IT-Risikomanagement und Enterprise Risk Management weiterbilden wollen und dieses durch das erfolgreiche Ablegen eines entsprechenden Examens nachweisen möchten.

Das CRISC™-Examen ist kein Qualifikationsnachweis für Berufsanfänger. Es setzt eine fundierte Berufserfahrung in den Gebieten von Risikomanagement sowie Interner Kontrolle im IT-Umfeld voraus. Fachkräfte mit drei oder mehr Jahren Berufserfahrung in diesem Umfeld werden sich durch die Möglichkeit zu dieser Zertifizierung angesprochen fühlen.

Welche Fachgebiete werden im CRISC™-Examen abgefragt?

Im CRISC™-Examen wird das Fachwissen der folgenden Sachgebiete abgefragt und bewertet:

  • Identifizierung, Beurteilung und Bewertung von Risiken
  • Risiko-Behandlung
  • Risiko-Überwachung
  • Design und Implementierung von Internen Kontrollsystemen in der IT
  • Überwachung und Pflege von IT-Kontrollsystemen

Wie erwirbt man das CRISC™-Zertifikat?

  • durch das erfolgreiche Ablegen des CRISC™-Examens. Die Prüfung wird parallel zum CISA®-Examen an den gleichen Prüfungsorten angeboten.
  • durch den verbindlichen Nachweis von mindestens drei Jahren Berufserfahrung auf den Gebieten Risikomanagement sowie IT-Kontrolle;
  • durch den Nachweis der ständigen beruflichen Weiterbildung (continuing education policy) und das Beachten des Code of Professional Ethics Zum Weiterführen des CRISC™-Titels ist es erforderlich, jährlich mindestens 20 Stunden Weiterbildung nachzuweisen. Über einen Zeitraum von drei Jahren sind 120 Stunden Fortbildung zu belegen.

Termine 2016 - Examen

Examenstermin: 11. Juni 2016

  • Frühanmeldung: 10. Februar 2016
  • Anmeldeschluss: 8. April 2016
  • Prüfungsorte: Berlin, München, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Heidelberg

Examenstermin: 10. September 2016

  • Frühanmeldung: 15. Juni 2016
  • Anmeldeschluss: 22. Juli 2016
  • Prüfungsort: Frankfurt am Main

Examenstermin: 10. Dezember 2016

  • Frühanmeldung: 17.  August 2016
  • Anmeldeschluss: 21. Oktober 2016
  • Prüfungsorte: Berlin, München, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Heidelberg


Termine 2017 - Computerbasierte Prüfungen

Erster Prüfungszeitraum:

  • Prüfungszeitraum: 1. Mai bis 30. Juni 2017
  • Frühanmeldung: 15. November 2016 bis 28. Februar 2017
  • Anmeldeschluss: 23. Juni 2017
  • Auswahl des genauen Prüfungsdatums ab 15. Februar 2017

Zweiter Prüfungszeitraum:

  • Prüfungszeitraum: 1. August bis 30. September 2017
  • Frühanmeldung: 1. Mai bis 30. Juni 2017
  • Anmeldeschluss: 22. September 2017
  • Auswahl des genauen Prüfungsdatums ab 1. Mai 2017

Dritter Prüfungszeitraum:

  • Prüfungszeitraum: 1. November bis 31. Dezember 2017
  • Frühanmeldung: 1. August bis 30. September 2017
  • Anmeldeschluss: 20. Dezember 2017
  • Auswahl des genauen Prüfungsdatums ab 1. August 2017

Wo können ab 2017 Prüfungen abgelegt werden?

Die voraussichtlichen Orte computerbasierter Prüfungen finden Sie hier: http://www.isaca.org/certification/pages/exam-locations.aspx

Anmeldung:

Die Anmeldung läuft über den Dachverband in den USA: www.isaca.org/examreg.

Vorteile der Umstellung auf computerbasierte Prüfungen:

  • Größere Auswahl an Testterminen und -Orten: Examenskandidaten wählen einen Termin und einen Ort innerhalb des gegebenen Prüfungszeitraums aus.
  • Die Verschiebung des Prüfungstermins innerhalb des Prüfungszeitraums ist möglich.
  • Ein vorläufiges Ergebnis steht den Test-Teilnehmern direkt nach der Prüfung zur Verfügung, die endgültigen Ergebnisse sollen innerhalb von zehn Werktagen mitgeteilt werden.

Weitere Details finden Sie im Candidates Guide unter http://www.isaca.org/certification/pages/candidates-guide-for-exams.aspx und in den FAQ (Englisch).

Bei weiteren Fragen können Sie sich gern an unsere Geschäftsstelle wenden: info@isaca.de.