CRISC

CRISC

An wen richtet sich die CRISC™-Zertifizierung?

Die CRISC™-Zertifizierung richtet sich an Fachexperten, die sich auf dem Gebiet von IT-Risikomanagement und Enterprise Risk Management weiterbilden wollen und dieses durch das erfolgreiche Ablegen eines entsprechenden Examens nachweisen möchten.

Das CRISC™-Examen ist kein Qualifikationsnachweis für Berufsanfänger. Es setzt eine fundierte Berufserfahrung in den Gebieten von Risikomanagement sowie Interner Kontrolle im IT-Umfeld voraus. Fachkräfte mit drei oder mehr Jahren Berufserfahrung in diesem Umfeld werden sich durch die Möglichkeit zu dieser Zertifizierung angesprochen fühlen.

Welche Fachgebiete werden im CRISC™-Examen abgefragt?

Im CRISC™-Examen wird das Fachwissen der folgenden Sachgebiete abgefragt und bewertet:

  • Identifizierung, Beurteilung und Bewertung von Risiken
  • Risiko-Behandlung
  • Risiko-Überwachung
  • Design und Implementierung von Internen Kontrollsystemen in der IT
  • Überwachung und Pflege von IT-Kontrollsystemen

Wie erwirbt man das CRISC™-Zertifikat?

  • durch das erfolgreiche Ablegen des CRISC™-Examens. Die Prüfung wird parallel zum CISA®-Examen an den gleichen Prüfungsorten angeboten.
  • durch den verbindlichen Nachweis von mindestens drei Jahren Berufserfahrung auf den Gebieten Risikomanagement sowie IT-Kontrolle;
  • durch den Nachweis der ständigen beruflichen Weiterbildung (continuing education policy) und das Beachten des Code of Professional Ethics Zum Weiterführen des CRISC™-Titels ist es erforderlich, jährlich mindestens 20 Stunden Weiterbildung nachzuweisen. Über einen Zeitraum von drei Jahren sind 120 Stunden Fortbildung zu belegen.

Termine 2016 - Examen

Examenstermin: 11. Juni 2016

  • Frühanmeldung: 10. Februar 2016
  • Anmeldeschluss: 8. April 2016
  • Prüfungsorte: Berlin, München, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Heidelberg

Examenstermin: 10. September 2016

  • Frühanmeldung: 15. Juni 2016
  • Anmeldeschluss: 22. Juli 2016
  • Prüfungsort: Frankfurt am Main

Examenstermin: 10. Dezember 2016

  • Frühanmeldung: 17.  August 2016
  • Anmeldeschluss: 21. Oktober 2016
  • Prüfungsorte: Berlin, München, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Heidelberg


Termine 2017 - Computerbasierte Prüfungen

Erster Prüfungszeitraum:

  • Prüfungszeitraum: 1. Mai bis 30. Juni 2017
  • Frühanmeldung: 15. November 2016 bis 28. Februar 2017
  • Anmeldeschluss: 23. Juni 2017
  • Auswahl des genauen Prüfungsdatums ab 15. Februar 2017

Zweiter Prüfungszeitraum:

  • Prüfungszeitraum: 1. August bis 30. September 2017
  • Frühanmeldung: 1. Mai bis 30. Juni 2017
  • Anmeldeschluss: 22. September 2017
  • Auswahl des genauen Prüfungsdatums ab 1. Mai 2017

Dritter Prüfungszeitraum:

  • Prüfungszeitraum: 1. November bis 31. Dezember 2017
  • Frühanmeldung: 1. August bis 30. September 2017
  • Anmeldeschluss: 20. Dezember 2017
  • Auswahl des genauen Prüfungsdatums ab 1. August 2017

Wo können ab 2017 Prüfungen abgelegt werden?

Die voraussichtlichen Orte computerbasierter Prüfungen finden Sie hier: http://www.isaca.org/certification/pages/exam-locations.aspx

Anmeldung:

Die Anmeldung läuft über den Dachverband in den USA: www.isaca.org/examreg.

Vorteile der Umstellung auf computerbasierte Prüfungen:

  • Größere Auswahl an Testterminen und -Orten: Examenskandidaten wählen einen Termin und einen Ort innerhalb des gegebenen Prüfungszeitraums aus.
  • Die Verschiebung des Prüfungstermins innerhalb des Prüfungszeitraums ist möglich.
  • Ein vorläufiges Ergebnis steht den Test-Teilnehmern direkt nach der Prüfung zur Verfügung, die endgültigen Ergebnisse sollen innerhalb von zehn Werktagen mitgeteilt werden.

Weitere Details finden Sie im Candidates Guide (PDF, momentan auf Englisch verfügbar) und in den FAQ (Englisch). 

Bei weiteren Fragen können Sie sich gern an unsere Geschäftsstelle wenden: info@isaca.de.