Cyber Security Grundlagen

In unserem Zertifikatskurs "Cyber Security Grundlagen" gewinnen Sie einen weitreichenden Überblick über aktuelle, technische Schutz- und Überwachungsmaßnahmen zur Bewältigung von Cyberrisiken. Der zweitägige Praxis-Workshop erläutert die theoretischen Grundlagen verschiedener Bedrohungslagen und Angriffsszenarien, sowie Sicherheitsstandards, -maßnahmen (technisch und organisatorisch) und diskutiert ausführlich Beispiele aus der Praxis zu diesen Themen.

Die Teilnehmer bekommen anhand von Praxisbeispielen ein umfassendes Verständnis zu aktuellen Bedrohungslagen und gängigen Angriffsszenarien vermittelt. Sie lernen, welchen Nutzen Sicherheitsstandards für die Informationstechnologie generieren und welche Elemente bei der Bewältigung spezieller Herausforderungen in den Unternehmen einen Mehrwert erbringen.

Zertifikationsablauf

Das Seminar schließt mit einer schriftlichen Zertifikatsprüfung mit Multiple-Choice-Fragen ab. Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung ist der Erwerb der notwendigen Kenntnisse durch einen Präsenzkurses des ISACA Germany Chapters im Umfang von mind. 14 Unterrichtseinheiten à 50 Minuten.

Das Zertifikat wird auf Basis der Prüfungsergebnisse vergeben.

Details zur Anmeldung zum Zertifikatskurs, die Teilnahmegebühren sowie die Kurstermine finden Sie auf der Seminarseite.