Titel

IT ASSURANCE PRACTITIONER

IT ASSURANCE PRACTITIONER

IT ASSURANCE PRACTITIONER

Gegenstand des Zertifikats sind die Kerninhalte von COBIT for Assurance sowie die Grundelemente des ISACA IS Audit/Assurance Framework (ITAF).

In diesem Seminar lernen Sie:

  • COBIT for Assurance
  • ISACA IS Audit/Assurance Framework (ITAF)
  • Kernelemente (Enabler) einer Assurance-Funktion
  • Phasen des Audit/Assurance-Prozesses
  • COBIT for Assurance und ITAF im Verhältnis zu anderen Standards und Praktiken

Dieses Seminar bieten wir aktuell nur auf Anfrage als Inhouse-Seminar an. Sollten Sie daran Interesse haben, fordern Sie Ihr maßgeschneidertes Angebot unter anmeldung [at] isaca.de an.

Programminhalte

  • Assurance-Grundlagen (u. a. 3er-Beziehung, Gegenstand, Kriterien, Durchführung, Beurteilung, Ablaufmodell) verstehen
  • Aufgabe und Struktur des ISACA IS Audit/Assurance Framework (ITAF) verstehen
  • Erfolgsfaktoren (Enabler) für eine Assurance-Funktion bestimmen
  • Organisationsmodelle für IT-Audit/Assurance-Funktion kennen
  • Assurance-bezogene COBIT-Prozesse (MEA01, MEA02, MEA03) kennen und erläutern
  • Drei Phasen des Assurance-Prozesses verstehen
  • Prüfungsumfang sowie Beurteilungskriterien und Beurteilungsumfang einer Prüfung bestimmen
  • Beurteilung durchführen und Prüfungsergebnisse kommunizieren
  • COBIT-Prüfprogramme kennen und einsetzen
  • Die Rolle von COBIT 2019, COBIT 5 und ITAF im Verhältnis zu den wichtigsten ergänzenden Standards und Praktiken für IT-Audit/Assurance verstehen

Methodik

  • Präsentation der Inhalte des Leitfadens COBIT for Assurance
  • Caselets
  • Gruppenarbeit

Zielgruppe

  • IT-Prüfer und IT-Revision
  • IT-Compliance-Beauftragte
  • Wirtschaftsprüfer
  • IT-Berater im Compliance und Assurance-Umfeld

Nutzen für Teilnehmer

  • Rahmenwerk und anerkannte Praktiken als Hilfestellung bei der IT-Prüfung nutzen lernen
  • Leitfaden COBIT for Assurance richtig einsetzen und in die tägliche Arbeit integrieren
  • Ganzheitliche Feststellungen treffen und adressatengerecht kommunizieren
  • IT-Compliance-Risiken vermeiden
  • Praxisbeispiele demonstrieren anschaulich, wie der Prüfungsprozess organisiert werden kann
  • Anerkanntes Zertifikat des Berufsverbandes ISACA Germany Chapter e. V.

Zertifikatsprüfung

Das Zertifikat ITAP wird auf Basis der Ergebnisse einer schriftlichen Prüfung vergeben. Die Prüfung umfasst sechs Verständnisfragen zur Anwendung von COBIT for Assurance sowie ITAF zu den dargestellten Lehrinhalten. Voraussetzung für die Zertifikatserteilung ist, dass mind. 70% der Verständnisfragen richtig beantwortet werden. Zur Beantwortung der Fragen stehen maximal 45 Minuten Bearbeitungszeit zur Verfügung.

Zertifikatsvoraussetzung

Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung ist der Erwerb der notwendigen Kenntnisse durch einen Präsenzkurses des ISACA Germany Chapters im Umfang von mind. 14 Unterrichtseinheiten à 50 Minuten.

Der Teilnehmer muss eine Verpflichtungserklärung akzeptieren, die folgende Punkte umfasst:

  • Geheimhaltung der Prüfungsfragen,
  • Anerkennung der Prüfungsauswertung,
  • Einhalten des ISACA-Ethikkodex und [Satzung: Grundlage für Prüfungsaufträge]
  • Registerführung des Zertifikats durch ISACA Germany (optional).

Die Verpflichtungserklärung wird von ISACA Germany bereitgestellt.

Zertifikatserteilung

Jeder Teilnehmer erhält bei erfolgreicher Prüfungsdurchführung das Practitioner Level-Zertifikat „IT-Assurance Practitioner“ (ITAP) spätestens 20 Werktage nach dem Prüfungstermin per E-Mail zugesandt. 

ISACA-Mitglieder mit Berufszertifizierung erhalten darüber hinaus einen Weiterbildungsnachweis über 15,5 CPE vom ISACA Germany Chapter.

Weiterhin wird auf der Internetseite von ISACA Germany ein öffentliches Zertifikatsregister zur Verifizierung der Echtheit des Zertifikates geführt.

Der Nachweis einer kontinuierlichen Weiterbildung zur Aufrechterhaltung des Zertifikates ist nicht erforderlich.


Referenten

Anmeldung