CISA EXAMENSVORBEREITUNG

Deutsch
Der Certified Information Systems Auditor (CISA) ist die weltweit anerkannte Zertifizierung für Fachleute, die sich mit Fragen zu IT-Strategie, IT-Management, Prüfung und Überwachung von IT-Systemen und IT-Prozessen sowie deren Wertschöpfung im Unternehmen befasst.

Der Erwerb des Titels eines CISA weist Sie als qualifizierten Experten im Bereich der IT-Prüfung und IT-Steuerung aus. Wer Inhaber des Titels eines CISA ist, besitzt erwiesenermaßen die Eignung, IT-Prüfungen in Übereinstimmung mit weltweit anerkannten Standards und Richtlinien durchzuführen, um dadurch sicherzustellen, dass die IT- und Geschäftssysteme eines Unternehmens angemessen gesteuert und überwacht werden.

Das CISA-Examen besteht aus 150 Multiple-Choice-Fragen, die innerhalb von vier Stunden bearbeitet werden müssen. Die Fragen beziehen sich auf fünf Bereiche, die die ISACA im Rahmen der aktuellen Analyse der CISA-Berufspraxis ermittelt hat.

Ein Präsenzkurs des ISACA Germany Chapter e.V. ist eine wichtige Komponente bei der Examensvorbereitung:

  • Lernen Sie Gleichgesinnte kennen – so lassen sich idealerweise auch Lerngruppen bilden.
  • Profitieren Sie von den praktischen Tipps der Referenten.
  • Diskutieren Sie die richtigen und falschen Antworten von Übungsfragen mit den Referenten und den anderen Kursteilnehmern.

Kurstermine:

Kurs 1 (Frankfurt am Main):
Tag 1-2: 07.-08.04.2017
Tag 3-4: 21.-22.04.2017

Kurs 2 für 2017 (Frankfurt am Main):
Tag 1-2: 13.-14.10.2017
Tag 3-4: 20.-21.10.2017

Anmeldung sind möglich über die DAGSA: https://www.dagsa.eu/seminare/cisa